Swiss Academy
of Ophthalmology

Kongress 2022


Luzern, 2. – 4. März 2022

 6. SAoO-Kongress

SAVE THE DATE

SAoO Congress 2021

SAoO (Stiftungsrats) Mitglieder im Dienste der Raumfahrtwissenschaft


Auf Wunsch des Forschungsteams der Kardiologie der Universitäts Düsseldorf, unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Jung, und im Auftrag der Deutschen Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt sich unser Stiftungsratsmitglied Dr. Michael Bärtschi an der Erforschung der Mikrozirkulation unter Bedingungen der Schwerelosigkeit. So wie sie an Bord der Internationalen Raumstation ISS oder für die geplanten Raumflüge zum Mond und Mars vorkommen.

Dabei werden unter weiterem die retinale Mikrozirkulation im Verhältnis zum Augeninnendruck unter hyper-g (Hyperschwerkraft) und Zero-G(Schwerelosigkeit) Bedingungen evaluiert, sowie eine lange Reihe weiterer physikalischer und physiologischer Vitalwerte des Blutes entnommen und analysiert.

Um unter den besonderen Bedingungen der Schwerelosigkeit klinisch akkurat Augeninnendruckwerte ermitteln zu können, musste Dr. Bärtschi einen, den extrem hohen Sicherheitsstandards der Raumfahrt entsprechenden, Helm zur Aufnahme des Rebound Tonometers entwerfen, sowie die Auslösemechanismen des Tonometers für die Schwerelosigkeit überlisten. Dies gelang mit Hilfe von schweizerischen Metallbauwerkstätten und technischer Hilfe von iCare Finnland erfolgreich und wurde 2021 von NoveSpace technisch geprüft und abgenommen.

Die erste Zero-G Parabelflugkampagne zur Prüfung der Technik und Sicherheit („Proof of concept“) wurde erfolgreich im Juni 2021 über dem Atlantik durchgeführt. Hier Bilder unserer 36th wissenschaftlichen Kampagne mit der Experimentanordnung an Bord der für diese Zero-G Zwecke umgebauten Airbus 310 in während hyper-g und Zero-G Phasen. (Bilder Deutsche Luft- und Raumfahrt Agentur DLR)

Die zweite Zero-G Parabelflugkampagne mit Ziel der vitalen in-vivo Evaluierung aller Blut und Zirkulations spezifischen Daten ist für den Februar 2022, wiederum über dem Atlantik westlich von Frankreich, vorgesehen.

Qualität, Forschung & Bildung


Die Schweizer Stiftung für Forschung und Entwicklung in der Praktischen Augenheilkunde. Wir organisieren Ausbildung, Weiter- und Fortbildung inklusive Kongresse für alle die Ophthalmologie betreffenden Berufe. Wir unterstützen Hilfsprojekte und jegliche Bedürfnisse der ambulanten Augenmedizin.

über die Stiftung

 

Anmeldeformular für Emailgruppen zum Wissensaustausch in der Ophthalmologie