Newsletter


Januar 2019

 

Themen

  • Grusswort von Dr. Dietmar Thumm

Ophthalmologie

  • Zunahme der Geographischen Atrophie nicht durch Lampalizumab aufhaltbar
  • Ist bei Patienten mit einem Zentralarterienverschluss eine dringende neurologische Abklärung notwendig?
  • Brennen kalte Tetracain-Augentropfen weniger als zimmerwarme?
  • Cornea Preservation Time Study – welche Faktoren spielen bei der Transplantatabstoßung eine Rolle?


Vollversion als pdf  Newsletter Januar 19

 

 

November 2018

 

Themen

  • Grusswort von Dr. Theo Signer

Ophthalmologie

  • Kein nachweisbar vorteilhafter Effekt von Omega-3-Fettsäuren gegenüber Placebo bei der Behandlung des trockenen Auges
  • Aflibercept bei nAMD - Hilft viel, viel?
  • Sind die weit verbreiteten klinischen Risikofaktoren für das Wachstum choroidaler Nävi mit tatsächlicher maligner Transformation assoziiert?
  • Rate hinterer Kapseldefekte bei der Femtosecond Laser-unterstützten Kataraktchirurgie
  • Anti-VEGF- Behandlung vor Vitrektomie bei komplizierter proliferativer diabetischer Retinopathie: eine Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien
  • Aerpio beendet den Eischluss in die Phase-IIb-Studie mit AKB-9778 für diabetische Retinopathie
  • Aktuelle Auswertung der Novartis-Phase-III-Daten zu Brolucizumab (RTH258) bei exsudativer AMD
  • Sub-Threshold Nanosecond Laser Intervention in Age-Related Macular Degeneration: The LEAD Randomized Controlled Clinical Trial.


Vollversion als pdf  Newsletter November 18

 

August 2018

 

Themen

  • Grusswort des Präsidenten

Ophthalmologie

  • Spontane radiologisch nachweisbare Verbesserung bei konservativ behandelten Blow-out-Frakturen
  • Der XEN45 Gel Stent als minimal invasive Glaukom-Operation
  • Photorefraktive intrastromale Cross-linking (PiXL) ohne Abrasio zur Reduktion einer geringen Myopie
  • Wirksamkeit und Sicherheit von intravitrealem Aflibercept für die polypoidale choroidale Vaskulopathie in der PLANET-Studie
  • Beurteilung der makulären inneren plexiformen Ganglienzellschicht und der zirkumpapillären retinalen Nervenfaserschicht in frühen bis fortgeschrittenen Stadien des Glaukoms:
    Korrelation mit zentralen visuellen Funktion und Gesichtsfeldindizes
  • Real-World Sehschärfe bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration, die mit einem einzelnen Anti-VEGF-Medikament Typ für 1 Jahr behandelt wurden
  • Real-life klinische Daten für Dexamethason und Ranibizumab bei der Behandlung von Venenast- oder Zentralvenenverschlüssen über 6 Monate
  • Additive Effekte von Orthokeratologie und Atropin 0,01% Augentropfen zur Verlangsamung der axialen Elongation bei Kindern mit Kurzsichtigkeit: Ein Jahresergebnis


Vollversion als pdf  Newsletter August 18

 

April 2018

 

Themen

  • Rückblick: SAoO Kongress 28.2. bis 2.3.2018
  • Innovation Prize: Marc Gobin

Ophthalmologie

  • Thrombozytenaggregationshemmer und gerinnungshemmende Medikamente beeinflussen das Ergebnis bezüglich der Sehschärfe bei exsudativer AMD in der BRAMD-Studie nicht.
  • Kanalikuläre Tränenwegverletzung: früh oder spät operieren?
  • Vergleichende Analyse der Sicherheit und Wirksamkeit von intrakameralem Cefuroxim, Moxifloxacin und Vancomycin am Ende der Kataraktoperation: Eine Meta-Analyse.
  • Neue klinisch relevante Erkenntnisse des Diabetic Retinopathy Clinical Research (DRCR) Network.
  • Der Spiegel des zirkulierenden Serum-Fettsäure-bindenden Proteins 4 (FABP4) sagt die Entwicklung einer diabetischen Retinopathie bei Typ-2-Diabetikern voraus.
  • Smartphones in der Augenheilkunde


Vollversion als pdf  Newsletter April 18

 

 

Januar 2018

 

Themen

  • Grusswort des Präsidenten
  • SAoO-Kongress 28.2. bis 2.3.2018
  • Kongress Specials
  • Erste GV des Vereins Swiss Academy

Ophthalmologie

  • Stellenwert der Selektiven Lasertrabekuloplastik (SLT)
  • Eine genetische Revolution in der Ophthalmologie?
  • AAO 2017 Retina Subspecialty Day: DRCR.net – Vorstellung Protocol U
  • Retinopathia centralis serosa – welche Faktoren beeinflussen die Krankheitsdauer?
  • Lokaltherapie für Keratokonus erhält Orphan Status
  • Die ISNT-Regel: Wie häufig trifft sie bei Sehnerven-Aufnahmen und retinaler Nervenfaserschicht–Messung in der Normalbevölkerung zu?
  • Das Fortschreiten des Glaukoms aufdecken – ein Vergleich zwischen OCT und Gesichtsfeldanalyse


Vollversion als pdf  Newsletter Januar 18